Aktuelle Führungen I News

Samstag, 24. Oktober 2020 / 17:30:
„Von Hummern, Adlern und Schweizer Eseln“

Begleiten Sie „Lukas Fidelius Freiburger“ (Thomas Haßler) einen Gesellen aus der Werkstatt des Barockmalers Johann Achert auf der Suche nach den passenden Motiven für einen neuen Auftrag…
Lauschen Sie Geschichten von Handwerkern, Kleinkrämern und auch zwielichtigen Gestalten. Eine unterhaltsame abendliche Zeitreise durch die Welt der Handwerker, das bunte, bildgewaltige und manchmal auch schaurige,
Rottweil sowie das Leben des Barockmalers Johann Acherts.

Wenn Sie mögen dürfen Sie gerne eine Laterne mitbringen.
Immerhin geht es, nicht ganz ungefährlich, durch die dunkelwerdende Stadt.

Wann: Samstag, 24. Oktober 2020 / 17:30

Sie benötigen einen Mund-Nasenschutz.

Aktuelle Coronaverordnung (19.10.2020):
Um nicht immer an den Mindestabstand denken zu müssen empfiehlt es sich einen Mundnasenschutz anzulegen. Mindestabstand: Bitte halten Sie den Mindestabstand von 150 cm ein und verzehren Sie während der Führung keine Getränke oder Speisen.

Treffpunkt: Schwarzes Tor

Dauer ca. 1,5 Stunden

Preise: Erwachsene: 8,- Euro   I   Kinder: 3,- Euro
Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

Corona-Prävention: Zur Nachverfolgung von Infektionsketten bin ich verpflichtet Ihre Namen und Telefonnummern oder Adressen zu notieren.
Diese Daten werden selbstverständlich nach zwei Wochen vernichtet!

Herbstliche Führungsfreitage!
Freitag, 2. / 9. / 16. Oktober2020
10:30 Uhr am Schwarzen Tor

„Hallo Rottweil“ –
eine Zeitreise (Stadtführung)
durch 19 Jahrhunderte…

Lauschen Sie im Rahmen einer entspannten Stadtführung Geschichte und Geschichten aus annähernd 2000 Jahren Rottweiler Vergangenheit.
Erleben Sie glanzvolle Bürgerhäuser mit geschmückten Erkern, ein wuchtiges Stadttor, Stille Gassen, prachtvolle gotische Brunnen und himmelstrebende Kirchtürme. Erleben Sie „mein“ Rottweil, die älteste Stadt Baden-Württembergs auf spannende und unterhaltsame Weise.

Treffpunkt: Schwarzes Tor
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preise: Erwachsene: 8,- Euro I Kinder: 3,- Euro
Bezahlung: Vor Ort am Treffpunkt
Teilnahme: Kinder nur in Begleitung mind. eines/er Erziehungsberechtigten/er
Es regnet oder schneit? Macht nix, die Führung findet bei jedem Wetter statt!
Sie benötigen keinen Mund-Nasenschutz: Da die Führung ausschließlich im Aussenbereich stattfindet müssen Sie keinen Mund-Nasenschutz tragen. Dennoch ist es ratsam einen solchen dabei zu haben.
Mindestabstand: Bitte halten Sie den Mindestabstand
ein und verzehren Sie während der Führung keine Getränke oder Speisen.
Corona-Prävention: Zur Nachverfolgung von Infektionsketten bin ich verpflichtet vor Ort, Ihre Namen und Telefonnummern oder Adressen zu notieren. Diese Daten werden selbstverständlich nach zwei Wochen vernichtet!

 

„Recht, Römer + Rottweiler Pulver“
Eine geführte Fahrradtour in Rottweil
und um Rottweil herrum.
Samstag, 29. August / 14:30 Uhr

Erleben Sie Rottweil von einer seiner schönsten Seiten.
Was wäre diese historische Stadt ohne ihr grünes Umland?
Auf rund 16 km erleben Sie in faszinierenden 3 Stunden eine unterhaltsame Mischung aus Geschichte und Natur. Vergangenheit und Zukunft, Licht
und Schatten…

Unser Weg führt Sie vom Schwarzen Tor im mittelalterlichen Stadtzentrum, über Orte mittelalterlicher Rechtssprechung, eine wandernde Stadt,
das römische Rottweil, die sonnigen Höhen des Langen Berges, zu geheimnisvollen Gräben im Wald, über den zukunftsweisenden Thyssen-Krupp-Testturm, und das schluchtartige, schattige Neckartal mit seiner historischen und wiedererwachenden Industriekultur, zurück durchs Schwarze Tor in die historische Innenstadt.
Rottweils historische Kulisse vol Langen Berg gesehen
Rottweil von seiner schönsten Seite…

Die Tour ist mit 173 Höhenmetern Aufstieg und 158 Höhenmetern Abstieg auch für durchschnittlich sportive Radfahrer/innen geeignet.

Bitte denken Sie an eine gefüllte Wasserflasche und an die Verkehrstüchtigkeit Ihres Fahrrades. Eine kleine Pause ist unterwegs
an „Hasenwirts Käppele“ eingeplant.

Wann: Samstag, 29. August / 14:30 Uhr
Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung
über die Tourist-Info Rottweil möglich.
Anmeldung: Tourist-Info Rottweil
Telefen: 0741 494-280
Treffpunkt: Tourist-Info Rottweil

Preise: Erwachsene: 22,- Euro   I   Kinder: 18,- Euro
Die Führung findet bei jedem Wetter,
ausser bei vorhergesagten extremen Starkwetterereignissen statt.

Maximale Teilnehmeranzahl: 10

 

Eine spannende Spurensuche in Rottweil-Altstadt: ARAE FLAVIAE – eine Stadt wie Rom
Freitag, 7. August 2020 / 18:30

Begleiten Sie mich auf eine Zeitreise 1900 Jahre zurück in die Vergangenheit.
Foto: Stefanie Siegmeier

 

Warmluftheizung unter St. Pelagius
Legionsbad an der Königstraße

„SALVETE“
Welche Spuren sind heute noch von Arae Flaviae, dem antiken Rottweil zu entdecken? Warum heist die heutige Altstadt – „Altstadt“? Wo befand sich das Forum, das Zentrum der Stadt? Wo stand der gewaltige Kaiserkult-Tempel, wo vergnügten sich die Einwohner in den Bädern? Wo und was spielten die Kinder? Wo wurde das bekannte Orpheusmosaik, der Rottweiler Herkules und das Schreibtäfelchen gefunden und welche offenen Rätsel der Geschichte konnten bis heute von der Archäologie nicht gelüftet werden?

Auf diesem unterhaltsamen und spannenden Rundgang auf dem Römerpfad führt Sie Thomas Haßler von den miltärischen Anfängen Rottweils über die blühende römische Provinzstadt bis hin zu Ihrem rätselhaften Ende.

Auch in Rottweil-Altstadt ist „SIDE-seeing“, ein Blick auf die kleinen unscheinbaren Spuren angesagt…
Foto: Stefanie Siegmeier / www.textwerkstatt-rottweil.com

Wann: Freitag, 7. August. 18:30 Uhr

Treffpunkt: Legionsbad in der Königstraße
Bitte bringen Sie eine Taschenlampe mit.

Dauer: ca. 2 Stunden

Preise: Erwachsene: 8,- Euro I Kinder: 3,- Euro

Bezahlung: Vor Ort am Treffpunkt

Teilnahme: Kinder nur in Begleitung mind. eines/er Erziehungsberechtigten/er

Es regnet oder schneit? Macht nix, die Führung findet bei jedem Wetter statt!

Sie benötigen keinen Mund-Nasenschutz: Da die Führung ausschließlich im Aussenbereich stattfindet müssen Sie keinen Mund-Nasenschutz tragen. Dennoch ist es ratsam einen solchen dabei zu haben.

Mindestabstand: Bitte halten Sie den Mindestabstand
ein und verzehren Sie während der Führung keine Getränke oder Speisen.

Corona-Prävention: Zur Nachverfolgung von Infektionsketten bin ich verpflichtet Ihre Namen und Telefonnummern oder Adressen zu notieren.
Diese Daten werden selbstverständlich nach zwei Wochen vernichtet!

 

 

Rottweiler Geschichte und Geschichten. Spannend und unterhaltsam präsentiert von Thomas Haßler.
Rottweil bietet viele kleine und große Rätsel. Was sucht ein Pelikan an der Fassade des Rathauses, warum ziert eine Rübe einen Brunnen, warum………

Gruppenführung zum Wunschtermin?
Auch das ist möglich.

Sprechen Sie mich an:
Tel.: +49 152 251 485 47 I Mail: rottweilsideseeing@gmail.com

Bis 20 Personen: 96,- Euro. (à Person 4,80 Euro)
Jede weitere Person bis zur 30. Person: 4,80 Euro
31 – 40 Personen: 192,- Euro (à Person 4,80 Euro)
Jede weitere Person bis zur 50. Person: 4,80 Euro
(Kinder inklusive, ausgenommen Schulklassen, Kindergärten etc…)

Bezahlung: Vor Ort am Treffpunkt oder Überweisung vorab
Termine: Montag – Freitag ab 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: Ganztags
Sie möchten Ihre gebuchte Führung stornieren:
Kein Problem. Senden Sie mir einfach eine Mail.
Stornierungsbedingungen:
Aufgrund der sich ständig ändernden „Corona-Lage“ und der sich daraus ergebenden Regelungen sind die untenstehenden Stornierungsbedingungen bis auf weiteres ausgesetzt.

(Die Führung kann bis zu 7 Tage vor dem Führungsbeginn kostenfrei, schriftlich, storniert werden. 2-6 Tage vor Führungsbeginn fällt eine Stornogebühr in Höhe von 50% des Führungspreises an. Ab einer Stornierung 1 Tag vor Führungsbeginn fällt der volle Führungsbetrag an.)

Samstag,
9. November 2019 / 18:00
Die Criminalführung:
Höllgass und Himmelreich –
Raubmord am Flöttlinstor

Die gewandete Criminalführung durch das historische Rottweil

Schwarzes-Tor, Rottweil, Krimiführung, Stadtfuehrung, historisch, Hochturm, Rathaus, Moishe, Katz, Schrof,Kaufmann, Blutgericht, Richtstätte, Mord, Raubmord

„Ein neues Lied von zwei Mördern…“
Ein altes Bänkelsängerlied führt uns auf
dieser Criminalführung Strophe für Strophe auf die Spur der blutrünstigen Ereignisse des Jahres 1787…

Tauchen Sie auf dieser gewandeten Criminalführung mit
Matheis (Thomas Haßler)  und seiner Frau Genovev (Johanna Knaus) hinab in eine dunkle Zeit der Rottweiler Stadtgeschichte. Eine Zeit von Wirtshausschlägereien, Raub, Mord und Elend, aber auch von großem Wohlstand und reichsstädtischem Glanz.

Freie Reichsstadt Rottweil 1787:
Das macht die Runde im Becher, im Rössle, im Bären und auf den Gassen und Plätzen der alten Reichsstadt. Das ist für Tage Stadtgespräch: Der alte Kaufmann Schrof aus der Flöttlinstorstraße hat die Hälfte seines Gartens im Himmelreich, vor den Toren der Stadt, für unglaubliche 1400 Gulden an den Heiligenpfleger Franz Joseph Auber verkauft …

…das hört auch der arme Nagelschmid Straub
und fasst einen fatalen Plan…

Wann:
Samstag, 9. November 2019 / 18:00

Bitte melden Sie sich zeitnah an: Aufgrund einer aktuellen Vorgabe der
Stadt Rottweil können die „offenen“ Führungen nur mit vorheriger Anmeldung erfolgen.

Max. Teilnehmerzahl: Aufgrund einer aktuellen Vorgabe der Stadt Rottweil beträgt die maximale Gruppengröße 15 Personen.

Sie benötigen keinen Mund-Nasenschutz: Da die Führung ausschließlich im Aussenbereich stattfindet müssen Sie keinen Mund-Nasenschutz tragen. Dennoch ist es ratsam einen solchen dabei zu haben.

Mindestabstand: Bitte halten Sie den Mindestabstand
ein und verzehren Sie während der Führung keine Getränke oder Speisen.

Corona-Prävention: Zur Nachverfolgung von Infektionsketten bin ich verpflichtet am Treffpunkt Ihre Namen und Telefonnummern oder Adressen zu notieren.
Diese Daten werden selbstverständlich nach vier Wochen vernichtet!

Bitte beachten: Die Criminalführung kann nicht als Grupppenführung
gebucht werden. Diese Führung wird nur als „offene“ Führung abgeboten. Ohne Anmeldung, Bezahlung vor Ort.
Teilnahme Kinder: Diese Führung ist für Kinder nicht geeignet!
Treffpunkt: Südeingang Heilig-Kreuz-Münster
Dauer: ca. 1-1,5 Stunden
Preise: Erwachsene: 10,- Euro
Bezahlung: Vor Ort am Treffpunkt
Es regnet oder schneit? Macht nix, die Führung findet bei jedem Wetter statt!

 

20. Oktober 2019 / 15:00
Sonntagsführung im Dominikanermuseum:
„Ein Tag in Arae Flaviae“

Wie sah der Tagesablauf eines reichen Bewohners in Arae Flaviae aus?
Schon der Tagesbeginn gestaltet sich spannend, wenn Familie und Klienten sich versammeln, um gute Wünsche, aber auch Anliegen an das Familienoberhaupt zu überbringen. Die Abwicklung von Tagesgeschäften auf dem Forum, das Vorbeischauen auf der neuen Baustelle bietet sicher Gelegenheit, das eine oder andere anregende Gespräch zu führen.

Beeindruckende Zeugnisse römischen Alltagslebens.

Den Hausgöttern zu opfern, ist eine wichtige Aufgabe für das Familienoberhaupt und tägliches Ritual. Ob den Bewohnern von Arae Flaviae die Vorstellung im Theater auch gefallen wird? Schließlich hat man keine Mühe gescheut, eine gute Schauspielertruppe zu engagieren. Entspannend und anregend zugleich: der Besuch im Bad, um sich für das Gastmahl am Abend noch etwas zu erfrischen und eventuell die neuesten Nachrichten aus dem Imperium zu erfahren. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Vorfahren wird es höchste Zeit, sich nach Hause zu begeben und die Vorbereitungen zu überprüfen, bevor die ersten Gäste ankommen. Bei lukullischen Genüssen und philosophischen Gesprächen kann man die Mühen des Tages vergessen.

Treffpunkt: Foyer des Dominikanermuseums.

Kosten: zwei Euro zuzüglich Eintritt. Kinder bis 18 Jahre sind frei.

Veranstalter: Dominikanermuseum Rottweil

 

Rütlischwur und Neckarschweizer
Die Führung zu „500 Jahre ewiger Bund
Rottweil – Schweiz“.

Gruezi Rotwyl:
Rottweil tritt der Schweiz bei.

Vor genau 500 Jahren, im September 1519, wurde Rottweil,
als „zugewandter Ort“ Teil der Schweizer Eidgenossenschaft.
Man gelobte sich „ewige Fryntschaft, die nimmer mehr vergessen sei“.

Die Bevölkerung leistet den „Rütli-Schwur“.
Im September 1519 leistete die Rottweiler Bevölkerung auf dem
Straßenkreuz „ihren Rütlischwur“ auf den Freundschaftsvertrag mit
13 Schweizer Städten.

Warum und wie diese Geschichte unsere Stadt und ihre Menschen bis heute prägt, erfahren Sie auf dieser Führung am Rottweiler Stadtfest. Neben einigen Örtlichkeiten in der historischen Innenstadt besuchen wir das Stadtmuseum so wie den historischen Ratssaal des alten Rathauses
(1519 Ort des Vertragsschlusses).

Ob Ausflug mit der Familie, Betriebsausflug, Jahrgängertreffen, Geburtstag, Hochzeit etc… diese Stadtführung durch die älteste Stadt Baden-Württembergs ist immer ein spannender und unterhaltsamer Programmpunkt.

Wann: Rottweiler Stadtfest,
Samstag, 7. September  I  Sonntag, 8. September  I  jeweils 15:00 Uhr
Treffpunkt: Waldtorstraße, vor dem Schwarzen Tor
Dauer: ca. 1-1,5 Stunden
Preise: Erwachsene: 8,- Euro  I  Kinder: 3,- Euro
Bezahlung: Vor Ort am Treffpunkt
Es regnet oder schneit? Macht nix, die Führung findet bei jedem Wetter statt!

 

Demnächst:
„Kutteln, Kanonen und die Katastrophe 1643“

Eine Zeitreise in ein Land, tyrannisiert von Warlords, bewohnt von einer demoralisierten, leidenden, flüchtenden Bevölkerung.
Syrien, Afghanistan?
Rottweil im Dreißigjährigen Krieg!
Eine spannende Stadtführung rund um die Belagerungen
und Ereignisse des Jahres 1643

Ob Ausflug mit der Familie, Betriebsausflug, Jahrgängertreffen, Geburtstag, Hochzeit etc… diese Stadtführung durch die älteste Stadt Baden-Württembergs ist immer ein spannender Programmpunkt.

Bitte beachten:
Ungewandete Führung, ohne die historische Bürgerwehr Rottweil.

Bitte melden Sie sich zeitnah an: Aufgrund einer aktuellen Vorgabe der
Stadt Rottweil können die „offenen“ Führungen nur mit vorheriger Anmeldung erfolgen.

Max. Teilnehmerzahl: Aufgrund einer aktuellen Vorgabe der Stadt Rottweil beträgt die maximale Gruppengröße 15 Personen.

Sie benötigen keinen Mund-Nasenschutz: Da die Führung ausschließlich im Aussenbereich stattfindet müssen Sie keinen Mund-Nasenschutz tragen. Dennoch ist es ratsam einen solchen dabei zu haben.

Mindestabstand: Bitte halten Sie den Mindestabstand
ein und verzehren Sie während der Führung keine Getränke oder Speisen.

Corona-Prävention: Zur Nachverfolgung von Infektionsketten bin ich verpflichtet am Treffpunkt Ihre Namen und Telefonnummern oder Adressen zu notieren.
Diese Daten werden selbstverständlich nach vier Wochen vernichtet!

Treffpunkt: Schwarzes Tor

Preise: Erwachsene: 8,- Euro   I   Kinder: 3,- Euro
Die Führung findet bei jedem Wetter statt.

„Kutteln, Kanonen und die Katastrophe von 1643“
unter Beteiligung der Historischen Bürgerwehr Rottweil e.V. ein voller Erfolg.

Am Freitag, den 20. Juli 2018 bereicherte die Historische Bürgerwehr Rottweil e.V. die Führung „Kutteln, Kanonen und die Katastrophe von 1643“ maßgeblich. Mit lebendigen Ausführungen zur Bewaffnung und Taktik der Rottweiler Verteidiger bei den Belagerungen von 1643 sorgte Sie bei knapp 30 Teilnehmer/Innen für Begeisterung. Über die Wiederholung dieses Führungsformats werde ich Sie zeitnah informieren.

 

 

 

 

 

Home